Einteilung der 8. Klassen am Ende Jahrgang 7

in E- und G- Zweige (Klassen)

 

Übergang in E- und G-Zweige

In den E-Zweig nach der 7. Klasse werden diese Schüler/innen versetzt

 

·        E-Kurse in allen Hauptfächern (Durchschnitt 4,0) und einem Gesamtschnitt von 3,5

 

·       Bei zwei E-Kursen und einem G-Kurs wird der G-Kurs um eine Note abgewertet (Z.B. G-Kurs 3 entspricht zum Errechnen des Durchschnitts einer E-Kurs 4)

 

·       Bei zwei G-Kursen und einem E-Kurs wird der E-Kurs um eine Note aufgewertet (z.B. E- Kurs 3 entspricht  zum Errechnen des Durchschnitts einer G-Kurs 2)

 

·        G-Kurse in allen Hauptfächern (Durchschnitt max. 2,4) und in den übrigen Fächern 3,5

 

Übergang vom G-in den E-Zweig in Jg. 8 und 9 (nach dem ersten Halbjahr): Notendurchschnitt Mathe, Deutsch und Englisch( 2,4) und in den übrigen Fächern 3,0.

 

Bei Nichtversetzung im E-Zweig kann eine Versetzung in den nächsthöheren Jahrgang des G-Zweiges erfolgen!

 

 

Besondere Regelungen im G-Zweig (Jahrgang 8 - 10)

 

Zum Erreichen des Hauptschulabschlusses nach 9 muss jeder Schüler/in an den Abschlussprüfungen teilnehmen. Diese bestehen aus einer schriftlichen Prüfung in den Fächern Mathe und Deutsch, sowie einer mündlichen Prüfung in einem Kurzfach. Nur eine dieser Prüfungsleistungen darf mangelhaft sein. Eine Nachprüfung ist möglich. Zum Erreichen des Abschlusses insgesamt reicht die Versetzung nach den bekannten Notenschlüsseln. E-Kurse werden dabei um eine Note aufgewertet.

 

Mit Erreichen des Hauptschulabschlusses besteht die Möglichkeit am Unterricht einer Klasse 10 G teilzunehmen. Hierzu erfolgen noch Beratungsgespräche mit den Lehrkräften und der Berufsberaterin Frau Buss. Natürlich ist auch der Wechsel an die BBS (Anmeldung bis zum 20.02.2019), sowie der Weg in die Ausbildung eine abzuwägende Option. Wenn das Kind nicht an unserer Schule bleibt, muss es bis zu den Sommerferien schriftlich abgemeldet werden. Bei Nichtmeldung gehen wir davon aus, dass Ihr Kind am Unterricht im 10. Jahrgang teilnimmt.

 

In 10 G besteht die Möglichkeit des Erreichens eines Realschulabschlusses (Notendurchschnitt 3,0). Ihr Kind benötigt dazu sowohl einen Schnitt von 3,0 in  den Hauptfächern, als auch insgesamt! (Auch hier werden die E-Kurse aufgewertet!)

 

Bei besonders guten Leistungen (Schnitt 2,3) kann auch der erweiterte Realschulabschluss erworben werden.

 

Ist der Schnitt schlechter als 3,0 erhält ihr Kind den Hauptschulabschluss nach Klasse 10.

 

Auch in Jahrgang 10 werden die Schüler/innen an den zentralen Abschlussarbeiten teilnehmen (schriftliche Prüfung in Mathe, Deutsch und Englisch und eine mündliche Prüfung in Englisch und einem Kurzfach.).